Barbara WOLF - WICHA Politik - Wissenschaft - Kunst
Barbara  WOLF - WICHAPolitik - Wissenschaft - Kunst

 

 

Ich begrüße Sie herzlich auf meiner Homepage "Politik-Wissenschaft-Kunst"
und freue mich auf Ihre Anmerkungen, Fragen oder Kommentare!

Kontakt

Sie können mir gern
eine e-mail schicken

bww@sbg.at

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Positionbeziehen als sozialwissenschaftliches Selbstverständnis


Ebenso wie in meinem Artikel über "Europäische Werte"  sind auch die folgenden von zwei Faktoren geprägt: von MACHT und von WERTEN. An ihnen kommt politikorientierte Sozialwissenschaft nicht vorbei - und ich habe es als Aufgabe angesehen, sie trasparent zu machen. Mein Verständnis wurde früh von einer Aussage geprägt, dass Wissenschaft, die vorgibt wertfrei zu sein, wertlos ist. Selbstverständlich erfolgt jede Analyse nach wissenschaftlicher Redlichkeit und Präzision. Doch die oder der Forschende muss auch die eigenen Werte offenlegen. Sie fließen nicht nur in die Themenwahl (oder bei Auftragsforschungen in die Annahme einer solchen), sondern auch in die Schlussfolgerungen ein.
 

Was erwartet Sie auf den folgenden Seiten?

1. Eine Vorschau auf ein Projekt über die kleinen Gemeinden und Dörfer im Osten Deutschlands, 30 Jahre nach der Vereinigung.  Unter anderem geht es um die Rolle von Demographen, die über die Zukunftsfähigkeit solcher Kommunen und Dörfer räsonieren und sie peripherisieren.  
2. Der zweite Beitrag ist der Text meiner Rede, die ich am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und des Nationalsozialismus am 27.1.2016 am Salzburger Bahnhof halten durfte.
3. Ein Beitrag über Frauen im Widerstand zeigt, wie lange es gedauert hat, ehe Frauen, die nach den Gesetzen des NS-Regimes verurteilt wurden, in der 2. Republik rehabilitiert wurden. 
4. Eine Kurzfassung eines Buchbeitrages, "Von Anif nach Hallein: Ein 'unbequemer' Weg", den ich entlang der Stolpersteine gegangen bin (publiziert im Band  "Wege zur Quelle", hrsg. Horst Ibetsberger, Has Steyrer, Ewald Hejl, München:F.Pfeil 2016, S. 63 - 86). 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Wolf-Wicha - Wissenschaft und Kunst